Ladeverbund Franken+

Ladesäulenfinder, Mitglieder, Zugangssysteme. Hier finden Sie alles Wissenswerte über unseren Ladeverbund Franken+.

Mehr

Elektromobilität

Sie spielen mit dem Gedanken, in den Bereich der Elektromobilität einzusteigen? Hintergrundinfos zu Elektroautos und zur Ladetechnik finden Sie hier.

Mehr

Über solid

Wer ist die solid GmbH und in welchen Tätigkeitsfeldern arbeitet sie? Hier finden Sie die Antworten dazu.

Mehr

News & Termine
prev

"Elektromobilität verbindet" - Wanderausstellung in der Sparkasse Forchheim

03. Mai bis 29. Mai 2016

Das Büro Energie und Klima des Landratsamtes Forchheim präsentiert in Kooperation mit der örtlichen Sparkasse die Ausstellung "Elektromobilität verbindet" des Schaufensters Bayern-Sachsen von Bayern Innovativ. Unter dem Motto "kommen-sehen-informieren" können sich interessierte Besucher rund um das Thema Elektromobilität informieren, offene Fragen klären und ausgewählte Exponate begutachten.

 

Ort: Im Foyer der Sparkasse Forchheim, Klosterstraße 14, 91301 Forchheim

Ein Besuch ist zu den regulären Öffnungszeiten der Sparkassen-Geschäftsstelle möglich.

prev

Neue Wallboxen im Adlerparkhaus

29. April 2016

Das Adlerparkhaus in der Nürnberger Innenstadt hat 2 Wallboxen in Betrieb genommen. In bester Lage können Elektrofahrer nun ihre Fahrzeuge während eines gemütlichen Spaziergangs durch die Nürnberger Altstadt mit je 11 kW AC-Leistung aufladen. Weitere Infos und die Gebühren finden Sie in unserem Ladesäulenfinder oder direkt auf der Homepage des Adlerparkhauses. Hier können Sie die Wallboxen auch vorab reservieren.

Regierung beschließt Käufprämie für Elektroautos

27. April 2016

In einem Gipfeltreffen haben sich die Bundesregierung und Vetreter der Autoindustrie auf eine Kaufprämie für E-Autos geeinigt, die bereits Mitte Mai in Kraft treten soll. Die wichtigsten Beschlüsse im Überblick:

  • reine Elektroautos werden mit 4000 € bezuschusst
  • die Förderung bei PlugIn-Hybriden beträgt 3000 €
  • betroffen sind Fahrzeuge unter einem Listenpreis von 60.000 €
  • die Kosten von 1,2 Mrd. teilen sich Bund und Autohersteller
  • das Förderprogramm soll maximal bis 2019 laufen
  • der Ausbau der Ladeinfrastruktur wird mit 300 Mio. € gefördert

Bezuschusst werden nur Autos der Hersteller, die sich an den Kosten beteiligen. Momentan sind das die Modelle von BMW, Daimler AG und Volkswagen.

prev

Eröffnung der ersten Ladesäule in Zirndorf

27. April 2016

Im Oktober 2015 sind die Stadtwerke Zirndorf dem Ladeverbund Franken+ beigetreten. Am 27. April haben sie nun ihre erste Ladesäule in der Zirndorfer Innenstadt eingeweiht. In der Kolbstraße 3 können Elektrofahrer an zwei Ladepunkten mit jeweils 22 kW AC-Leistung ihre Fahrzeuge aktuell kostenlos aufladen. Den Pressebericht zur Eröffnung finden Sie hier.

Ausbau der N-ERGIE Ladeinfrastruktur

April 2016

In Kooperation mit den Gemeinden hat die N-ERGIE auch die letzten Monate wieder kräftig in die regionale Ladeinfrastruktur investiert um damit weiterhin die Elektromobilität in Nordbayern zu fördern. Neue Ladesäulen befinden sich unter anderem in Eisenheim, Hipoltstein, Oettingen, Kalchreuth, Ebrach, Schwaig und Titting. Auch hier handelt es sich um die bekannten 22 kW AC-Ladesäulen mit Typ2 Anschluss und einem offenen Zugang. Die genauen Standorte können Sie im Ladesäulenfinder nachlesen.

Elektrofahrerstammtisch

13. Juni 2016

Am 13.06.2016 um 19:15 findet der nächste Elektrofahrerstammtisch in der Gaststätte Old Hippies (Helmstr. 2, 90762 Fürth) statt. Bei einer gemütlichen Runde kann man sich über die aktuellen Entwicklungen und eigenen Erfahrungen zur Elektromobilität austauschen. Der Stammtisch wird jeden Monat veranstaltet. Weitere geplante Termine für den Stammtisch finden Sie hier.

Über solid

Wer ist eigentlich solid?

Gesellschafter

Die Gesellschafter der solid GmbH sind: N-ERGIE Aktiengesellschaft, infra fürth gmbh, Erlanger Stadtwerke AG, Stadtwerke Schwabach GmbH und die Stadtwerke Ansbach GmbH.

Mehr Informationen

Tätigkeitsfelder

Die solid GmbH begleitet die Gesellschafter in das Zeitalter der Erneuerbaren Energien und bearbeitet Projekte mit innovativem Hintergrund. Sie setzt sich für die Ausweitung der Ladesäuleninfrastruktur in der Region ein und koordiniert den Ladeverbund Franken+.

Unsere Tätigkeitsfelder

Geschichte

Seit der Gründung im Jahr 1989 setzt sich die solid GmbH für die weitere Verbreitung der Regenerativen Energien, speziell der Solarenergie, ein. Aktuell koordiniert und verwaltet sie den Ladeverbund Franken+.

Mehr zur Geschichte

Karriere

Die solid GmbH sucht für den Themenbereich Elektromobilität Studenten technischer beziehungsweise wirtschaftlicher Fachrichtungen für Abschlussarbeiten und Praktika.

Zu den Stellenangeboten