Zugang

An den Ladesäulen im Ladeverbund Franken+ haben Sie verschiedene Zugangsmöglichkeiten. Der Zugang kann über SMS, RFID-Karte oder App erfolgen. Vereinzelt ist der Zugang offen oder über die Ladeverbund-RFID-Karte möglich.

Ab dem 01.09.2017 wird der kostenpflichtige Zugang per SMS, RFID oder App im gesamten Ladeverbund eingeführt werden.

Im Ladesäulenfinder sind für jede Ladesäule weitere Informationen hinterlegt. Nutzen Sie bitte die Filterfunktion im Ladesäulenfinder, um Informationen zum jeweiligen Zugang an der Ladesäule zu erhalten.

SMS-Zugang

Der Zugang an der Ladesäule erfolgt über Ihr Mobiltelefon. Sie können den Ladevorgang einfach über SMS starten, indem Sie die Kennung an der Ladesäule per SMS an die angegebene Nummer senden. Nach wenigen Sekunden startet daraufhin der Ladevorgang. Hierzu müssen bei Ihrem Mobilfunkanbieter Mehrwertdienste freigeschalten sein. Bei den Mobilfunkanbietern Telekom, Vodafone, mobilcom debitel und O2 ist dies in der Regel in der Grundausstattung Ihrer SIM-Karte enthalten. Beachten Sie eventuelle Änderungen seitens Ihres Mobilfunkanbieters. Andernfalls müssen Sie sich zuerst bei Travipay anmelden (eine Anleitung finden Sie hier), um die Ladesäule per SMS freischalten zu können.

Die Bedieungsanleitung zum Zugangssystem ist rechts abgebildet. Sie können diese auch hier als pdf-Datei herunterladen.

Andere Fahrstromanbieter

Die Ladesäulen im Ladeverbund Franken+ sind an die Plattformen intercharge und e-clearing angebunden. Der Zugang kann über ein RFID-Zugangsmedium (Chip, Karte) oder App erfolgen. Kunden folgender Anbieter können im Ladeverbund mit Ihrem gewohnten Zugang laden:

  • PlugSurfing
  • TheNewMotion
  • ChargeNow
  • DKV
  • Novofleet
  • Bosch
  • charge&fuel

Der Tarif richtet sich nach Ihrem Fahrstromanbieter.

Auslaufmodelle

An einigen wenigen Ladestationen im Ladeverbund ist das Zugangssystem per SMS noch nicht eingeführt. Hier wird der Zugang übergangsweise noch offen sein oder über die Ladevebrund-RFID-Karte erfolgen. Bitte beachten Sie, dass dies Auslaufmodelle sind und demnächst ersetzt werden. Aktuelle Informationen an welchen Standorten welche Zugangsart erfolgt, erhalten Sie über die Filterfunktion im Ladesäulenfinder.

Offener Zugang

An einigen wenigen Ladesäulen des Ladeverbund Franken+ wird der Zugang übergangsweise auch nach dem 01.09.2017 weiterhin kostenlos sein. Bitte beachten Sie, dass diese Ladesäulen ebenfalls sukzessive dem Zugangssystem per SMS angepasst werden.

Um Zugang zu der Ladesäule zu erhalten, verbinden Sie einfach über Ihr Ladekabel das Fahrzeug mit der Ladesäule. Der Ladevorgang beginnt automatisch.

Ladeverbund-RFID-Karte

Mit der RFID-Ladekarte des Ladeverbund Franken+ können Sie noch einige wenige Ladestationen im Ladeverbund freischalten. An welchen Säulen dies noch der Fall ist können Sie über die Filterfunktion im Ladesäulenfinder sehen. Diese Methode der Freischaltung wird jedoch in nächster Zeit sukzessive abgeschafft und durch den Zugang per SMS ersetzt, daher werden auch keine Ladeverbund-RFID-Karten mehr ausgegeben.

Um eine Ladesäule freizuschalten, halten Sie die RFID-Karte vor den RFID-Reader, der im oberen Bereich der Ladesäule eingebaut ist. Daraufhin wird die Ladesäule freigeschalten und Sie können Ihr Fahrzeug mit dieser verbinden.