Bezahlsystem an Pilotladesäulen

Ab dem 09.01.2017 wird ein neues Bezahlsystem in einer Pilotphase zunächst an insgesamt vier Ladesäulen eingeführt:

  •    Äußere Nürnberger Straße 62, Forchheim
  •    Schuhstraße 44, Erlangen
  •    Am Waldfriedhof, Rückersdorf
  •    Hauptstraße 32, Rückersdorf

Das Laden wird damit an diesen Ladesäulen kostenpflichtig sein. Die Ladesäulen aller anderen Mitglieder des Ladeverbunds folgen nach erfolgreichem Abschluss der Pilotphase (Frühjahr 2017). Bis dahin ist das Laden an den Ladesäulen weiterhin kostenlos möglich.

Tarife

Beim neuen Bezahlsystem gelten die nachfolgenden Tarife. Diese werden zunächst in der Pilotphase vom 09.01.2017 nur an den vier Ladesäulen der Stadt- und Gemeindewerke Forchheim, Rückersdorf und Erlangen erhoben. Die Stromkunden der Ladeverbundmitglieder können nach voriger Registrierung von einem günstigeren Kundentarif profitieren (Nähere Details unter Kundenregistrierung).

Die Preise werden nach Zeit und der Ladeleistung des Fahrzeugs gestaffelt. Jedes Abrechnungs-Intervall umfasst 15 Minuten. Der Tarif richtet sich nach der durchschnittlichen Ladeleistung pro Intervall. Die einzelnen Intervalle summieren sich für den gesamten Ladevorgang zum Gesamtpreis auf.

Der Tarif "Nicht ladend" wird aktiv, wenn das Fahrzeug nach dem Vollladen der Akkus nicht abgesteckt wird. Der Tarif soll einen Anreiz schaffen nach dem Laden die Ladesäule für andere E-Fahrer zur Nutzung freizugeben.

Abrechnung

Die Bezahlung erfolgt über Ihre Mobilfunkrechnung oder Prepaid, wenn Sie Kunde der Telekom, Vodafone, mobilcom debitel oder O2 sind.

Bei den anderen Mobilfunkanbietern erfolgt die Abrechnung über Travipay nach vorheriger Registrierung unter www.travipay.com. Hier haben Sie die Option per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren zu bezahlen. Diese Möglichkeit besteht für die Kunden aller Mobilfunkanbieter.

Die Abrechnung in Form einer Quittung können Sie unter www.solid.de/quittung herunterladen.

 

Roaming-Kunden können bei ihrem jeweiligen Anbieter zwischen verschiedenen Bezahlmethoden wählen.

AGBs

Hier finden Sie die aktuell geltenden AGBs zum Download.

Kundenregistrierung

Als Stromkunde eines Stadt- oder Gemeindewerks, das Mitglied im Ladeverbund ist, können Sie an den Pilotladesäulen zu einem günstigeren Tarif laden. Dazu müssen Sie sich lediglich registrieren. Zur Registrierung gelangen Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass diese erste Registrierung nur für die Dauer der Pilotphase gilt und beim verbundweiten Start nochmals durchgeführt werden muss.

 

Wie Sie bei der Registrierung vorgehen müssen, wird Ihnen nachfolgend aufgezeigt:

1. Wählen Sie Ihren Stromlieferanten aus.

2. Während der Registrierung müssen Sie Angaben machen zu:

  • Ihrem Stadt- oder Gemeindewerk
  • Ob Sie Hauptvertragsnehmer sind (Sie haben eine eigene Kundennummer)
  • Verhältnis zum Hauptvertragsnehmer
  • Stromkundennummer
  • Persönliche Angaben (Name, Adresse, etc.)
  • E-Mail und Mobilfunknummer (mit +49)
  • Login und Passwort für das Kundenportal

3. Sie erhalten eine Übersicht über Ihre bisherigen Eingaben und können diese ggf. noch einmal korrigieren. Sind alle Eingaben korrekt, müssen Sie noch den AGBs und den Datenschutzerklärungen zustimmen um die Registrierung abschließen zu können.

4. Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Klicken Sie auf den Validierungslink um die Registrierung vollständig abzuschließen. In der E-Mail erhalten Sie eine Übersicht über Ihre Daten.